Rundlingsverein
Verein zur Förderung des
Wendlandhofes Lübeln
und der Rundlinge e.V.

 

h

Wir unterstützen die Bewerbung:
Rundlinge im Wendland
UNESCO-Weltkulturerbe
d

Choose Language

Aktivitäten  Audio-Führung  Spruchbalken  Album-1866  Kirchwege  Bestandsaufn.  GPS-Tour  Fotoarchiv  Ausstellung  Rundlingstag  Prämierte Gebäude 
 

Der Verein übernimmt wieder Verantwortung für das  Rundlingsmuseum

 

Nachdem längere Zeit die Weiterexistenz des Wendlandhofes als täglich geöffnetes Museum allseits gewollt aber nicht geklärt war, hat der Rundlingsverein sich mit großem Engagement eingebracht und eine Lösung gefunden.

 

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg als Eigentümer und Betreiber des Museums hat mit dem Rundlingsverein einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Rundlingsverein übernimmt die Verantwortung für den Eingangsbereich und damit für die Sicherstellung der Öffnungszeiten und das Kassieren der Eintrittsgebühren. Dazu ist er berechtigt, die Eingangshalle umzugestalten, braucht keine Nebenkosten zu tragen und übernimmt die  vorhandene Kassen- und Computereinrichtung.

Der Verein kann aber die Bedingung, von Mitte März bis Oktober täglich (außer montags) von 10.00 bis 17.00 Uhr anwesend zu sein, nicht nur mit ehrenamtlich tätigen Mitgliedern erfüllen.

 

Es ergab sich eine erfreuliche Verbindung zu der Gruppe der Kunsthandwerker, die bereits seit viele Jahren am Dorfeingang von Lübeln den kleinen Laden "Feines aus dem Wendland" betrieben haben.

 

 
Die Vereinsvorsitzende I. Burkhardt-Liebig und der Landrat J. Schulz bei der Vertragsunterzeichnung

Am 25. Februar 2016 trafen sich die Kunsthandwerker mit dem Vorstand des Rundlingsvereins um die Kooperation zu vereinbaren.
 

  Nach kritischer Abwägung aller Vor- und Nachteile, konnte eine Vereinbarung getroffen werden, dass der Laden in den Eingangsbereich des Museums umzieht.  Somit wird in Zukunft "Feines aus dem Wendland" inklusive Bücher und Schriften des Rundlingsvereins im Wendlandhof angeboten. Für die Betreuung des Ladens und des Museumseingangs wechseln zwölf Kunsthandwerker und drei Vorstandsmitglieder des Rundlingsvereins ab.

Diese Entwicklung knüpft an die Geschichte des Wendlandhofes an, der in früheren Jahrzehnten durch das ehrenamtliche Engagement des Rundlingsvereins als Freilichtmuseum ausgebaut wurde

Das Museum wird nun wie üblich mit dem Ostereiermarkt am Wochenende des 12./13. März in die Saison starten.

Auch wenn die Touristinformation  jetzt in anderen Orten stationiert ist, werden die Mitwirkenden im Museum weiterhin auch touristische Fragen der Besucher beantworten.

 

Das Museum selbst wird von Mitarbeitern des Landkreises betreut, insbesondere auch durch Sabine Schöning und Boni Goldlücke. Ebenfalls wie bisher arbeiten auf dem Gelände des Museums auch Susanne Josy (Keramik), Frank Horch (Schmied), Herbert Eberts (Stellmacher) und Haio Goertzen (Bäcker).

 

Alle Sonderveranstaltungen finden wie in den letzten Jahren statt. Dazu gehört selbstverständlich auch die Teilnahme des Museums an der KLP.

Presse

 

 

Herzlich willkommen im

 

Rundlingmuseum „Wendlandhof " -

Freilichtmuseum im Rundlingsdorf Lübeln

 

 

Lübeln 2
29482 Küsten
Tel.: 05841/9629-0
Fax: 05841/962929
E-Mail:

rundlingsmuseum(@)elbtalaue-wendland.de

 

www.rundlingsmuseum.de